News der FFW Diez/Freiendiez:

Großbrand bei der Firma Uriel 03.06.2020 20:03 Uhr - 10.06.2020 04:07 Uhr

Es war ein Brandereignis nie dagewesenen Ausmaß.

Am Mittwoch den 03.06.2020 alarmierte die Leitstelle Montabaur gegen 20:03 Uhr die Feuerwehreinheiten aus Diez-Freiendiez, Birlenbach-Fachingen und Altendiez, sowie die FEZ der VG Diez mit dem Stichwort "Brand B3.03 Industriebrand groß",  die Feuerwehren auf das Gelände der Firma Uriel. Beriets auf Anfahrt aus unserem Gerätehaus war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Noch auf der Anfahrt erfolgte die erste Lagemeldung an die FEZ VG Diez.

Zu beginn positionierten sich das HLF, sowie die DLK aus Diez noch auf dem Gelände der Fa. Uriel. Der Brand breitete sich jedoch so schnell aus, dass umgehend ein Rückzug der Fahrzeuge erfolgte. Nach einer ersten Lageerkundung erfolgte umgehend eine Nachalarmieruung der FF Limburg aus dem benachbarten Hessen. Dabei blieb es aber nicht. Da sich der Brand rasend schnell über das Gelände ausbreitete, auf welchem Papierballen, Papier, Kunststoff und Alu gelagert waren, erfolgte gegen 21:00 Uhr ein Vollalarm für alle Feuerwehreinheiten der VG Diez. Im weiteren Verlauf wurde zur Unterstützung der FEZ VG Diez, die FEZ VG Aar-Einrich alarmiert. Diese sollte unsere Feuerwehreinsatzzentrale bei der Abarbeitung des Einsatz unterstützen und zudem den Grundschutz der VG Diez sicherstellen, hierzu verblieb die DLK Hahnstätten, sowie das TLF aus Katzenelnbogen in der der Hinterhand. Ebenso für den Grundschutz angedacht war das LF der FF Görgeshausen.

Gegen 21:30 Uhr erfolgte eine weitere größere Nachalarmierung, der Wasserförderungszug des Westerwaldkreises wurde alarmiert. Zudem kamen zahlreiche TLF aus dem Rhein-Lahn-Kreis zum Einsatz. Gegen Mitternacht wurde die BF Koblenz angefordert, welche über ein HighTransSystem verfügen, mit welchem große Mengen Löschwasser über weite Strecken gepumpt werden können. In dem Fall von der 3 km entfernten Lahn im Eschhöfer Weg in Limburg. Zudem Kam die BF Wiesbaden unterstützend zum Einsatz. Gegen Mitternacht wurder zusätzlich noch der Kat-S Zug des Rheingau-Taunus-Kreises, sowie die IUK-Gruppe aus Neuwied angefordert. Zu Spitzenzeiten waren in der Nacht ca 650 Einsatzlräfte, bestehend aus Feuerwehr, THW, DRK, Maltester, Katastrophenschutz, BRH und Polizei im Einsatz.

Um den Grundschutz in Diez weiter aufrecht zu erhalten, wurde im Tagesverlauf des 04.06.2020 die DLK sowie das HLF unserer Einheit aus dem Brandeinsatz herausgelöst. Somit stand neben dem TLF aus Katzenelnbogen und dem LF aus Görgeshausen, zusätzlich unser HLF und unsere DLK in Bereitschaft.

Am Morgen des 04.06.2020 began man damit, weitere Kräfte zu alarmieren um Kameraden welche siet 20:00 Uhr im Einsatz waren herauszulösen. Hier kamen Feuerwehren aus dem Westerwaldkreis, VG Aar-Einrich sowie dem Landkreis Limburg-Weilburg zum Einsatz. Dieses rotierende System wurde bis zum Montag den 08.06.2020 fortgeführt, bevor dann "Feuer aus" gemeldet werden konnte.

In den folgenden Tagen erfolgten immer wieder Alarmierung mit dem Stichwort "Brand B1.04 Nachlöscharbeiten Fa. Uriel". Letztmalig am 10.06.2020 um 04:16 Uhr.

Hiermit war es aber nicht getan, es galt eine enorme Menge an Materialien zu reinigen und aufzubereiten. Hierbei wurden wir insbesondere durch die FF Hahnstätten unterstützt. Das Hahnstätter, sowie unser MZF waren im Pendelverkehr zwischen E-Stelle und beiden Gerätehäusern unterwegs um Schläuche, Aggregate, Strahlrohre, Schlauchbrücken etc an die beiden Gerätehauser zu fahren. Diese Aufräumarbeiten zogen sich eine Woche nach "Einsatz Ende" hin. 

Der Reine Brandeinsatz dauerte ca. 118 Stunden bis "Feuer aus", ohne die Nachlöscharbeiten und ohne die Aufräumarbeiten. Eine gesamt Einsatzzeit ist der Zeit noch nicht ermittelbar.

 

Wir bedanken uns für die auserordentlich gute Zusammenarbeit aller beteiligten Einsatzkräfte.

Wir bedanken uns bei allen Arbeitgeben, welche ohne zu zögern Ihre Mitarbeiter über Tage freigestellt haben um diesen Großbrand zu bekämpfen.

Wir bedanken uns der Bevölkerung für den Zuspruch, die Leckerein welche uns zugetragen wurden und die netten Worte sowie das Verstädnis.

 

Bilder des Einsatzes: Einsätze 2020

___________________________________________________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________________________________________________



Du hast Interresse aktiv, oder auch passiv ein Teil der Feuerwehr zu werden und deine örtliche Wehr zu unterstützen? Kein Problem, dann melde dich einfach bei uns...

Download
Förderverein Anmeldung.docx
Microsoft Word Dokument 168.2 KB